Infos für Sportwarte

bei der Blancpain 2019

 

Das Parken im Fahrerlager ist verboten!

 (auch nicht für kurze Zeit!)

  Das eingesetzte Ordnungspersonal muss jedes falsch abgestellte Fahrzeug umgehend abschleppen lassen

 

  

Veranstaltungsticket: 

 

Ausschließlich das Veranstaltungsticket gilt während der gesamten Veranstaltung als Zutrittsberechtigung. Daher ist es unbedingt erforderlich, dass Du das Veranstaltungsticket zu Deinem Einsatz mitbringst. Wenn Du Dich bei der Eingangskontrolle nicht ausweisen kannst, wird Dir der Zutritt verweigert.

 

Ausgenommen Freitag, zur Einsatzbesprechung.

Hier gilt die Einsatzbestätigung als Zutrittsberechtigung!

 

 

Campen:

 

Am Veranstaltungswochenende steht uns zum Campen der Parkplatz A 2 zur Verfügung. Wir bitten um Beachtung der Hinweisschilder!

Bitte beachte, dass der Platz erst ab Donnerstag, 29. August 12:00 Uhr zur Verfügung steht! Strom, Wasser, Dusch- und Toilettenmöglichkeiten stehen ebenfalls erst ab diesem Zeitpunkt zur Verfügung. Damit die Abläufe reibungslos funktionieren können, ist den Anweisungen des Ordnungspersonals bitte Folge zu leisten!

 

Bei der Einfahrt auf den Parkplatz ist die Einsatzbestätigung vorzuzeigen, es werden keine Parkscheine versendet!

 

Dabei ist unbedingt zu beachten: 

· Zufahrt über historisches Fahrerlager / Tor 0 auf die Strecke

ØDer benötigte Zufahrtsschein liegt der Bestätigung bei

· Bitte Fahrgemeinschaften bilden (der Platz reicht nicht für alle aus);

 

· In den Außenbereichen der Strecke kann kein Pkw abgestellt werden,

die Flächen im Innenbereich sind zu nutzen und Parktaschen freizulassen.

 

· Für abgestellte PKW wird keine Haftung durch den Veranstalter

übernommen.

 

· Das Parken im Fahrerlager ist verboten! (auch nicht für kurze Zeit!)

(Das eingesetzte Ordnungspersonal muss jedes falsch
abgestellte Fahrzeug umgehend abschleppen lassen)

 

· Am Freitag zur Einsatzbesprechung parkst Du bitte auf der Start-und

Zielgeraden

 

ACHTUNG: Das Kfz nach der Einsatzbesprechung wegfahren! 

 

 

Versicherung:     

 

Für die Dauer des Einsatzes bist Du vom Veranstalter in folgender Höhe

versichert: 100.000,00 € bei Tod, 250.000,00 € bei Invalidität, Unfall-

Krankenhaus-Tagegeld/Genesungsgeld je 30,00 € / Tag – gemäß den

Versicherungsbedingungen der ADAC Sportwarte.

 

  

weitere wichtige Informationen

 

Wir möchten nochmals daran erinnern, dass das Tragen des Gehörschutzes während der Trainings und Rennen vorgeschrieben ist.